E-Mail Drucken
AK Tirol – Bildungsbeihilfe für das Nachholen von Bildungsabschlüssen
Tirol

Kostenpflichtige Vorbereitungskurse für:

  • Lehrabschluss im 2. Bildungsweg
  • Berufsreifeprüfung oder
  • Studienberechtigungsprüfung

Gefördert werden Kurskosten einschließlich Prüfungsgebühren (jedoch keine Kosten für Kopien und Lernmaterialien), sofern diese vom Bildungsträger als Teil der Kurskosten in Rechnung gestellt werden.

Mitglieder der AK Tirol, die den Lehrabschluss nachgeholt, die Berufsreifeprüfung oder die Studienberechtigungsprüfung absolviert haben, sofern sie hierfür kostenpflichtige Vorbereitungskurse besucht werden.

  • Mitgliedschaft bei der AK Tirol
  • kostenpflichtiger Vorbereitungskurse zur Lehrabschlussprüfung im zweiten Bildungsweg im Ausmaß von mindestens 90 Unterrichtseinheiten
  • kostenpflichtiger Vorbereitungskurs auf die Berufsreifeprüfung bzw. Studienberechtigungsprüfung
  • Nachweis über die vom/von der AntragstellerIn tatsächlich geleisteten Kurskosten
  • Die Höhe des Einkommens spielt bei dieser Förderung keine Rolle.
  • Die Beihilfenhöhe beträgt bis zu 30 % der Kurskosten bis maximal 1.200,00 EUR pro Abschluss.
  • Förderungen von dritter Stellen (inklusive AK-Bildungsbeihilfe für das Nachholen von Bildungsabschlüssen) dürfen nicht höher als 80 % der nachgewiesenen Bildungskosten sein.

Kammer für Arbeiter und Angestellte für Tirol
Bildungspolitische Abteilung
Maximilianstraße 7
6010 Innsbruck
Tel.: 0800/22 55 22-1515
Fax: 0512/5340-1559
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: http://www.ak-tirol.com

Antragstellung spätestens drei Monate nach dem Ausstellungsdatum des Abschlusszeugnisses

ArbeitnehmerInnen/Arbeitsuchende/Arbeitslose, Lehrlinge/SchülerInnen/Studierende