Drucken
Pendlerhilfe für ArbeitnehmerInnen NÖ
Niederösterreich

Fahrtkostenzuschuss für ArbeitnehmerInnen, die regelmäßig (täglich oder mehrmals wöchentlich) zwischen ihrem Hauptwohnsitz in NÖ und ihrer Arbeitsstätte pendeln und dafür finanzielle Aufwendungen zu tragen haben.

ArbeitnehmerInnen, die mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu ihrer Arbeitsstätte pendeln und eine personenbezogene Jahreskarte haben, bekommen einen „ÖKO-Bonus" in der Höhe von 20 % der berechneten Höhe der NÖ Pendlerhilfe.

ArbeitnehmerInnen, die regelmäßig (täglich oder mehrmals wöchentlich) zwischen ihrem Hauptwohnsitz in NÖ und ihrer Arbeitsstätte pendeln und dafür finanzielle Aufwendungen zu tragen haben

  • Hauptwohnsitz in NÖ zum Zeitpunkt des Ansuchens und während der Kalendermonate des Förderungszeitraumes
  • die maßgebliche einfache Entfernung zwischen Wohnsitz und Arbeitsstätte muss mindestens 25 Kilometer betragen
  • das monatliche Gesamtfamilienbruttoeinkommen darf die festgelegten Höchstgrenzen nicht übersteigen (z. B. 1.660,00 EUR für einen Einpersonenhaushalt, 3.320,00 EUR für alleinerziehende Elternteile mit einem Kind sowie Ehepaare oder Lebensgemeinschaftr ohne Kinder, 4.120,00 EUR für ein Ehepaar oder eine Lebensgemeinschaft mit einem Kind, Erhöhungsbeitrag für jedes weitere Kind 800,00 EUR) dürfen nicht überschritten werden
  • die durch das Pendeln entstehenden finanziellen Aufwendungen wurden von der/vom ArbeitnehmerIn selbst getragen

Pendlerbeihilfe

  • Die Höhe der NÖ Pendlerhilfe ist abhängig von der einfachen Entfernung und beträgt im Förderungszeitraum aber einer einfachen Wegstrecke von mindestens 40 Kilometer jeweils für Hin- und Rückfahrt einmalig 4,00 EUR pro Tageskilometer.
  • Liegt die einfache Wegstrecke bei mindestens 25 Kilometer und weniger als 40 Kilometer, kann im Förderungszeitraum einmalig ein Ausgleichsbetrag in der Höhe von 160,00 EUR gewährt werden
  • ArbeitnehmerInnen, die mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu ihrer Arbeitsstätte pendeln und eine personenbezogene Jahreskarte haben, bekommen einen zusätzlichen „ÖKO-Bonus" in der Höhe von 20 % der berechneten Höhe der NÖ Pendlerhilfe.
  • Die höchstmögliche Höhe der NÖ Pendlerhilfe beträgt pro Jahr 1.000,00 EUR bzw. bei Zuerkennung des „ÖKO-Bonus" 1.200,00 EUR.
  • Die NÖ Pendlerhilfe wird anteilig nach Kalendermonaten berechnet.

Amt der NÖ Landesregierung
Abteilung Arbeitsmarkt
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
Tel.: 02742/9005-9555
Fax: 02742/9005-13777
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: http://www.noel.gv.at/pendlerhilfe

Anträge sind spätestens bis 31.10. des Folgejahres einzubringen.

ArbeitnehmerInnen/Arbeitsuchende/Arbeitslose