Drucken
Michael von Zoller-Stiftung (NÖ Stipendienstiftungen)
Niederösterreich, Tirol, Wien

Stipendien für erbrachte Leistungen im vergangenen Schul- bzw. Studienjahr zur Unterstützung der Ausbildung von SchülerInnen und StudentInnen an österreichischen

  • öffentlichen oder mit dem Öffentlichkeitsrecht ausgestatteten höheren Schulen mit Reifeprüfungsabschluss oder
  • Pädagogischen Hochschulen, Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik oder
  • (Privat)Universitäten, Fachhochschulen für Soziale Arbeit

ordentliche SchülerInnen oder ordentliche StudentInnen, die

  • bedürftig sind
  • österreichische öffentliche oder mit dem Öffentlichkeitsrecht ausgestattete höhere Schulen mit Reifeprüfungsabschluss, Pädagogische Hochschulen, die Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik, (Privat-)Universitäten oder Fachhochschulen besuchen,
  • den Schulbesuch bzw. das Studium vor Vollendung des 35. Lebensjahres begonnen haben,
  • einen günstigen Schul-/Studienerfolg aufweisen,
  • die österreichische Staatsbürgerschaft haben,
  • ihren Hauptwohnsitz in Niederösterreich, (Süd-)Tirol zum Zeitpunkt der Geburt oder 1070 Wien haben
  • Verwandte des Stufters oder dessen Namensträger sind

ordentliche SchülerInnen oder ordentliche StudentInnen, die

  • österreichische öffentliche oder mit dem Öffentlichkeitsrecht ausgestattete höhere Schulen mit Reifeprüfungsabschluss bzw. Pädagogische Hochschulen, die Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik, (Privat-)Universitäten und Hochschulen, Fachhochschulen für Soziale Arbeit oder Musikkonservatorien besuchen
  • bedürftig sind: Bedürftigkeit liegt vor bei Bezug einer Schul-/Studienbeihilfe bzw. wenn das monatliche Pro-Kopf-Einkommen des Vorjahres 750,00 EUR netto nicht überschreitet
  • die Schule bzw. das Studium vor Vollendung des 35. Lebensjahres begonnen haben
  • einen günstigen Schulerfolg (im ersten Schuljahr: Aufnahme in die Schule, nach dem ersten Schuljahr: Berechtigung zum Aufsteigen in die nächsthöhere Schulstufe) aufweisen
  • bzw. einen günstigen Studienerfolg an Universitäten und Fachhochschulen (im ersten Studienjahr: Zulassung zum Studium, nach dem ersten Studienjahr:
    • bei Bachelor-/Diplomstudien mindestens 30 ECTS-Punkte oder durchschnittlich mindestens 14 Semesterwochenstunden,
    • bei Masterstudium durchschnittlich mindestens 20 ECTS-Punkte oder durchschnittlich mindestens 10 Semesterstunden pro Studienjahr
    • bei Doktoratsstudien durchschnittlich mindestens 6 Semesterstunden pro Studienjahr) aufweisen
  • bzw. einen günstigen Studienerfolg an Privatuniversitäten, nach dem ersten Studienjahr:
    • mindestens 30 ECTS-Punkte aus den beiden vorangegangenen Semestern

Stipendium

Nähere Informationen sind bei der NÖ Landesregierung (Abteilung Stiftungsverwaltung) erhältlich.

Amt der NÖ Landesregierung
Abteilung Allgemeine Förderung und Stiftungsverwaltung
Landhausplatz 1, Haus 9
3109 St. Pölten
Kontakt:
Für SchülerInnen:
Herr Rasl, Tel.: 02742/9005-13156
Für StudentInnen:
Frau Schmalzbauer, Tel.: 02742/9005-13064
Frau Jandrisits, Tel.: 02742/9005-13393
Fax: 02742/9005-13555
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: http://www.noe.gv.at

Einreichfrist beginnt am 01.09. und endet am 15.05. des laufenden Schul- bzw. Studienjahres.

Lehrlinge/SchülerInnen/Studierende