E-Mail PDF  Drucken
Titel
AQUA – Arbeitsplatznahe Qualifizierung – AMS Wien
Region
Wien
Hinweis
Was wird gefördert
  • Praxisnahe Aus- und Weiterbildungen für arbeitsuchende Personen mit gesichertem Einstieg in das Unternehmen nach Abschluss der Ausbildung
  • Unternehmen in Branchen mit Fachkräftemangel erhalten die Möglichkeit, gesuchte Fachkräfte gezielt für ihren Bedarf ausbilden zu lassen.

Die Wiener Qualifizierungsschwerpunkte sind außerordentliche Lehrabschlüsse sowie zertifizierte Ausbildungen vor allem im Sozial- und Pflegebereich.

Die theoretische Qualifizierung erfolgt bei externen Bildungsanbietern, die praktische Ausbildung im jeweiligen Ausbildungsunternehmen.

Bei einer Qualifizierung mit Lehrabschlussprüfung ist die Dauer mit maximal der Hälfte der regulären Lehrzeit begrenzt.

Ausbildungen sind für maximal 24 Monate möglich.

Wer wird gefördert
  • Beim AMS vorgemerkte Arbeitssuchende mit Hauptwohnsitz Wien, die über keine oder keine verwertbare Ausbildung verfügen und Interesse an einer am Arbeitsmarkt nachgefragten Aus- oder Weiterbildung haben
  • Unternehmen mit Firmensitz in Wien mit Fachkräftebedarf, welche auf diesem Wege neue MitarbeiterInnen rekrutieren und qualifizieren möchten
  • Von einer AQUA ausgeschlossen sind
    • Leasingfirmen: Im Zusammenhang mit der Ausbildungvon Arbeitskräften, die an andere Firmen verleast werden, darf AquA für die Ausbildung von Leasingkräften generell nicht eingesetzt werde.
    • Betriebe, die in einem wie immer gearteten Naheverhältnis zum Kooperationspartner stehen. Dies insbesondere auch im Hinblick auf gesellschaftsrechtliche Funktionen. Die Prüfung und Bewertung obliegt dem AMS Wien.
Voraussetzungen

Förderbar sind erwachsene Personen, die

  • beim AMS als arbeitslos vorgemerkt sind (unabhängig, ob ein Anspruch auf Versicherungsleistungen besteht)
  • während der letzten zwei Jahre nicht als Stamm- oder LeasingmitarbeiterIn im Ausbildungsunternehmen beschäftigt waren
  • einen konkreten individuellen Bildungsbedarf und Interesse an einer am Arbeitsmarkt nachgefragten Aus- oder Weiterbildung haben.
Förderart
Höhe
  • Die TeilnehmerInnen erhalten während der Ausbildung vom AMS Wien eine Beihilfe zur Deckung des Lebensunterhalts (mindestens in der Höhe des Arbeitslosengeldes bzw. der Notstandshilfe)
  • Der/die zukünftige DienstgeberIn beteiligt sich mit einem monatlichen Unternehmensbeitrag, der die Aufwände der internen Kosten für den/die AQUA-PartnerIn für die laufende Betreuung im Rahmen von AQUA sowie die gesamten Qualifizierungskosten und eine monatliche Zuschussleistung an die TeilnehmerInnen abdeckt.
Förderungsträger/ Ansprechpartner

Arbeitsmarktservice Wien (AMS Wien)
Internet: http://www.ams.at/wien

Regionale Geschäftsstellen des AMS Wien sind aufgelistet unter:
Internet: http://www.ams.at/wien/service-arbeitsuchende/arbeitsuche/geschaeftsstellen/Adressen

AQUA-Kooperationspartner:

WAFF Wiener Arbeitnehmerinnen Förderungsfonds
KundInnencenter
Tel.: 01/21748-777
Internet: http://www.waff.at

Gesellschaft für Aus- und Weiterbildung
AQUA-Schwerpunkt: Personenbezogener Programmablauf
Kontakt:
Melanie Meller
Tel.: 01/40 81 561
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: http://www.ges-aw.at
 
Die Berater
AQUA-Schwerpunkte: Büro, Versicherung, Möbelhandel sowie Textilbranche
Kontakt:
Andrea Seifert
Tel.: 01/7294525-2610
Sabine Tritthart
Tel.: 01/7294545-2612
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Fristen

Nähere Informationen sind bei der zuständigen regionalen AMS-Geschäftsstelle erhältlich.

Zielgruppe
ArbeitgeberInnen/Unternehmen/Institutionen, ArbeitnehmerInnen/Arbeitsuchende/Arbeitslose, Lehrbetriebe