E-Mail PDF  Drucken
Titel
AK Wien – Bildungsgutschein
Region
Wien
Hinweis
Was wird gefördert

Berufsorientierte Weiterbildung: Von der AK ausgewählte und in Kursprogrammen von verschiedenen Bildungsinstitutionen (Volkshochschulen, BFI, WIFI etc.) speziell gekennzeichnete bzw. unter https://wien.arbeiterkammer.at/beratung/bildung/akbildungsgutschein/Bildungsgutschein.html abrufbaren Kurse:

  • EDV/IT Grund- und Aufbaukurse zur beruflichen Weiterbildung wie ECDL, Programmiersprachen
  • Berufsbezogene Kurse zu den Bereichen Arbeitsorganisation und Arbeitsumfeld
  • Berufsorientierte Sprachkurse Englisch (Grundkurse bis A2 und berufsbezogene weiterführende Kurse
  • Deutsch als Fremdsprache/Zweitsprache
  • Nachholen von Lehrabschlüssen
  • Vorbereitungslehrgänge zur Berufsreifeprüfung und zur Studienberechtigungsprüfung
  • Ausgewählte Kurse aus Betriebswirtschaft, Buchhaltung, Büroorganisation, Controlling, Kostenrechnung
  • Spezielle Kurse für FacharbeiterInnen
  • Gebärdensprachkurse

Der Bildungsgutschein kann auf folgenden Wegen bestellt werden:

Wer wird gefördert

ArbeitnehmerInnen, Lehrlinge, KarenzgeldbezieherInnen, geringfügig Beschäftigte und freie DienstnehmerInnen

Voraussetzungen

AK-Mitgliedschaft

Förderart
Höhe
  • 120,00 EUR pro Kalenderjahr
  • bei Wiedereinstieg während/nach Elternkarenz: 170,00 EUR
  • Nachholen des Lehrabschlusses: 170,00 EUR
Förderungsträger/ Ansprechpartner

Arbeiterkammer Wien
Prinz-Eugen-Straße 22-24
1040 Wien
Tel.: 0800/311 311
Fax: 0800/20 20 45
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: http://wien.arbeiterkammer.at

Fristen

AK Wien Bildungsgutscheine für 2016 können ab sofort bis 31.12.2016 für Kurse eingelöst werden, die bis 31.12.2016 beginnen.

Die gewünschte Einlösung des Bildungsgutscheines ist bei der Kursanmeldung bekannt zu geben. Der Gutscheinbetrag wird auf der Rechnung gutgeschrieben.
Der Gutschein kann auf einmal eingelöst oder auf mehrere Kurse aufgeteilt werden.

Zielgruppe
ArbeitnehmerInnen/Arbeitsuchende/Arbeitslose, Frauen, Lehrlinge/SchülerInnen/Studierende