E-Mail Drucken
Entgeltbeihilfe des Sozialministeriumservice – Förderungen für Unternehmen mit behinderten MitarbeiterInnen
Burgenland, Kärnten, Niederösterreich, Oberösterreich, Salzburg, Steiermark, Tirol, Vorarlberg, Wien, österreichweit

Beschäftigung begünstigter Behinderter zum Ausgleich von behinderungsbedingten Leistungseinschränkungen

  • Unternehmen mit behinderten MitarbeiterInnen
  • Hinweis: Von dieser Förderung ausgenommen sind Bund, Länder, Städte, Gemeinden und Gemeindeverbände, soweit sie 400 oder mehr DienstnehmerInnen beschäftigen , politische Parteien und Parlamentsclubs, AMS und Sozialversicherungsträger sowie beamtete DienstnehmerInnen in unkündbaren Beschäftigungsverhältnissen.

Glaubhaftmachung der Leistungsminderung durch den/die DienstgeberIn.

Berechnungsbasis ist das monatliche Bruttoentgelt ohne Sonderzahlungen zuzüglich einer Pauschalabgeltung für die Lohnnebenkosten von maximal 50 %.
Je nach Ausmaß der festgestellten Leistungsminderung beträgt der Zuschuss bis zu 50 % der Bemessungsgrundlage, maximal jedoch monatlich 700,00 EUR.

Sozialministeriumservice
jeweilige Landesstellen, abrufbar unter:
Internet: http://www.sozialmimisteriumservice.at

Nähere Informationen sind bei der zuständigen Landesstelle des Sozialministeriumservice erhältlich. 

ArbeitgeberInnen/Unternehmen/Institutionen, Behinderte Personen