Drucken
Gewerkschaft der Post- und Fernmeldebediensteten (GPF) – Studienförderung
Burgenland, Kärnten, Niederösterreich, Oberösterreich, Salzburg, Steiermark, Tirol, Vorarlberg, Wien, österreichweit
  • Ausbildung ab der 10. Schulstufe an einer maturaführenden AHS oder BHS
  • Absolvierung eines Universitäts-, Akademie- oder Hochschulstudiums

Mitglieder der Gewerkschaft der Post- und Fernmeldebediensteten

  • Ununterbrochene Mitgliedschaft bei der Gewerkschaft seit mindestens drei Jahren
  • Bei Berufstätigkeit ist eine eigene Vollmitgliedschaft des Bewerbers / der Bewerberin notwendig
  • Es muss soziale Bedürftigkeit vorliegen: So betragen die jährlichen Netto-Haushaltseinkommensgrenzen
    • für eine Person 14.680,00 EUR
    • für zwei Personen 17.080,00 EUR
    • für jede weitere Person 2.400,00 EUR
  • Der Schul-/Studienerfolg ist in Form von Zeugnissen des jeweils vergangenen Schuljahres bzw. Studienjahres sowie eine aktuelle Schul- bzw. Studienbestätigung nachzuweisen.

Studienunterstützung

Die Studienförderung beträgt pro Kalenderjahr entweder 102,00 EUR, 203,00 EUR bis zu höchstens 305,00 EUR.

Die maximale Förderhöhe des Studienfonds für sieben Studienjahre beträgt 2.135,00 EUR.

Gewerkschaft der Post- und Fernmeldebediensteten
Johann-Böhm-Platz 1
1020 Wien
Tel.: 01/534 44-495 50
Fax: 01/534 44-499 00
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bzw. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: http://www.gpf.at

Antragstellung mit Zeugnissen des vergangenen Schul- bzw. Studienjahres sowie einer aktuellen Schul- bzw. Studienbestätigung

Für jedes Schul- bzw. Studienjahr muss ein neuer Antrag eingereicht werden.

ArbeitnehmerInnen/Arbeitsuchende/Arbeitslose, Lehrlinge/SchülerInnen/Studierende