Drucken
Metalltechnische Industrie NÖ - Fördermodell 2018 WK NÖ
Niederösterreich

Qualifizierungsförderung für Führungskräfte, Fachkräfte und Lehrlinge

Es werden nur Kurse gefördert, die unter folgende Themenbereiche fallen, gefördert:

  • Qualitätsmanagement
    • Produkt-/Prozessentwicklung und -optimierung
    • Lean Management
    • Qualitätssicherung
    • Arbeitstechniken im Team
    • Verbesserungsmanagement
    • Six Sigma / Design for Six Sigma
    • Prozessmanagement
    • CIP - Kontinuierlicher Verbesserungsprozess (KVP)
  • Digitalisierung - Programmierung und Einsatz von digitalen Technologien
    • Programmierung: (z. B. CAD/CAM, SPS, COMOS, Robotik, Schnittstellen u. (Feld)bus-Systeme, Augmented/Virtual Reality, RFID-Technologie, M2M, HMI, Visualisierung, Multi-Gesture, SIMATIC, CODESYS, Micro-Controller, Komplexe Automatisierungssysteme)
    • Umgang mit Daten: (z. B. Analytik, Big Data/Smart Data, Cloud Computing, Datenhandling, Datenschutz und Datensicherheit, Data Science, IKT, IoT, Storage, Netzwerktechnik)
    • 3D-Druck - Additive Fertigung: z. B. industrielle Anwendung, Bauteiloptimierung, Konstruktion, Oberflächenbehandlung
  • Projektmanagement, z. B. Grundlagen des Projektmanagements, Projektmanagement für Führungskräfte

Bewerbungsförderung für Lehrlinge: Teilnahme von Lehrlingen an Lehrlingswettbewerben der Sparte Industrie der WK NÖ sowie Staats-, Europa- oder Weltmeisterschaften

Hinweis: Konzernintern verrechnete Kurskosten werden nicht gefördert.

Förderbar sind nur externe Kosten, die in der Abrechnungsperiode 01.01.2018-31.12.2018 angefallen sind.

Zudem schließen sich die Inanspruchnahme von AMS-Fördermitteln (z. B. ESF-Förderung) und dieses Fördermodell aus.

Informationen und eine Beurteilung der Frage, ob im konkreten Fall die Möglichkeit einer Förderung besteht, sind bei der Fachgruppe Metalltechnische Industrie NÖ telefonisch unter 02742/851-19241 oder über eine e-mail an iDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu erhalten.
mehr Informationen

Niederösterreichische Unternehmen, die Mitglieder der Fachgruppe Metalltechnische Industrie der Wirtschaftskammer NÖ sind

Das antragstellende Unternehmen:

  • muss den Unternehmensschwerpunkt in der Metalltechnischen Industrie NÖ haben
    (gemessen an GU Zahlung > 50 % für die Fachgruppe)
  • muss über eine aktive Gewerbeberechtigung verfügen
  • darf keine Grundumlagen-Rückstände aus Vorperioden haben
  • muss das Lehrverhältnis in NÖ gemeldet haben

Qualifizierungsförderung

  • Förderbar sind nur externe Kosten, die in der Abrechnungsperiode 01.01.2018-31.12.2018 angefallen sind.
  • Der Kurs muss zwischen 01.01.2018 und 31.12.2018 abgeschlossen sein.

Teilnahme von Lehrlingen an Lehrlingswettbewerben der Sparte Industrie der WK NÖ sowie Staats-, Europa- oder Weltmeisterschaften

  • Nachweis durch Teilnehmerzertifikat

Hinweis: AMS-Fördermittel (z. B. ESF-Förderung) und dieses Fördermodell schließen einander aus.

Fördermix

Qualifizierungsförderung

  • 50 % der externen Kosten bis maxinal 3.000,00 EUR netto pro Mitglied und Jahr

Bewerbsförderung für Lehrlinge: Teilnahme an Lehrlingswettbewerben der Sparte Industrie der WK NÖ sowie Staats-, Europa- oder Weltmeisterschaften

  • 300,00 EUR pro TeilnehmerIn und Wettbewerb

Wirtschaftskammer Niederösterreich
Fachgruppe Metalltechnische Industrie
Wirtschaftskammer-Platz 1
3100 St. Pölten
Tel.: 02742/851-19241
Fax: 02742/851-18299
E-Mail: iDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: http://www.mti-noe.at/

Die Antragstellung (laufend oder gesammelt) hat bis spätestens 15.01.2019 zu erfolgen.

ArbeitgeberInnen/Unternehmen/Institutionen