E-Mail PDF  Drucken
Titel
Entgeltbeihilfe des Sozialministeriumservice – Förderungen für Unternehmen mit behinderten MitarbeiterInnen
Region
Burgenland, Kärnten, Niederösterreich, Oberösterreich, Salzburg, Steiermark, Tirol, Vorarlberg, Wien, österreichweit
Hinweis
Was wird gefördert

Beschäftigung begünstigter Behinderter zum Ausgleich von behinderungsbedingten Leistungseinschränkungen

Wer wird gefördert
  • Unternehmen mit behinderten MitarbeiterInnen
  • Hinweis: Von dieser Förderung ausgenommen sind Bund, Länder, Städte, Gemeinden und Gemeindeverbände, soweit sie 400 oder mehr DienstnehmerInnen beschäftigen , politische Parteien und Parlamentsclubs, AMS und Sozialversicherungsträger sowie beamtete DienstnehmerInnen in unkündbaren Beschäftigungsverhältnissen.
Voraussetzungen

Glaubhaftmachung der Leistungsminderung durch den/die DienstgeberIn.

Förderart
Höhe

Berechnungsbasis ist das monatliche Bruttoentgelt ohne Sonderzahlungen zuzüglich einer Pauschalabgeltung für die Lohnnebenkosten von maximal 50 %.
Je nach Ausmaß der festgestellten Leistungsminderung beträgt der Zuschuss bis zu 50 % der Bemessungsgrundlage, maximal jedoch monatlich 700,00 EUR.

Förderungsträger/ Ansprechpartner

Sozialministeriumservice
jeweilige Landesstellen, abrufbar unter:
Internet: http://www.sozialmimisteriumservice.at

Fristen

Nähere Informationen sind bei der zuständigen Landesstelle des Sozialministeriumservice erhältlich. 

Zielgruppe
ArbeitgeberInnen/Unternehmen/Institutionen, Behinderte Personen