E-Mail PDF  Drucken
Titel
Beschäftigungsinitiative 2016 – AMS NÖ
Region
Niederösterreich
Hinweis
Was wird gefördert

Neueinstellung von arbeitsuchenden Personen über 50 Jahre,

  • deren Beschäftigungschancen wegen gesundheitlicher Einschränkungen erschwert sind oder
  • die mindestens 182 Tage beim AMS arbeitslos vorgemerkt sind oder
  • deren Beschäftigungschancen wegen langer Abwesenheit vom Arbeitsmarkt (z. B. WiedereinsteigerInnen) erschwert sind.

Arbeitsverhältnis von Personen unabhängig vom Alter,

  • die beim AMS vorgemerkt sind und deren Arbeitslosigkeit 365 Tage überschreitet.
Wer wird gefördert
  • Alle ArbeitgeberInnen
  • ausgenommen AMS, politische Parteien, Clubs politischer Parteien, radikale Vereine sowie Bund
Voraussetzungen
Förderart

Die Förderung besteht in einem Zuschuss zu den Lohnkosten. 

Höhe

Die Höhe und Dauer der Förderung beträgt für

  • Frauen: ein Monat 100 % und 4 Monate 66,7 %
  • Männer: vier Monate 40 %

der Bemessungsgrundlage (laufendes Bruttoentgelt ohne Sonderzahlungen, Mehrarbeits- und Überstundenentgelt, Aufwandsersätze, erfolgsabhängige Entgeltbestandteile, Sachbezüge etc. zuzüglich 50% Nebenkosten).

Förderungsträger/ Ansprechpartner

Arbeitsmarktservice NÖ (AMS NÖ)
Internet: http://www.ams.at/noe

Regionale Geschäftsstellen des AMS NÖ sind aufgelistet unter:
Internet: http://www.ams.at/noe/service-unternehmen/personalsuche/geschaeftsstellen/adressen

Fristen

Die Förderung ist an ein Beratungsgespräch zwischen AMS und ArbeitgeberIn bezüglich der zu fördernden Person gebunden.
Dies erfordert, dass der/die FörderungswerberIn vor Beginn der Beschäftigung mit dem/der zuständigen BeraterIn der Regionalen Geschäftsstelle des AMS Kontakt aufnimmt.

Zielgruppe
ArbeitgeberInnen/Unternehmen/Institutionen, ArbeitnehmerInnen/Arbeitsuchende/Arbeitslose, Behinderte Personen